Zwerghornschnecken

Die Zwerghornschnecken (Carychiidae) sind eine Familie sehr kleiner, auf dem Land lebender Schnecken aus der Ordnung der Lungenschnecken (Pulmonata). Die derzeit bekannten ca. 45 Arten leben in dauernd feuchten oder ausgesprochen nassen Habitaten, meist in tiefer, ungestörter Laubstreu, in Feuchtwiesen und Sumpfgebieten, in Geröllhalden und in Höhlen. Die Zwerghornschnecken werden wegen ihrer geringen Größe zur nicht-systematischen und recht unscharfen Gruppe der Mikrogastropoden gerechnet. Aufgrund ihrer geringen Größe und versteckten Lebensweise werden derzeit laufend neue Arten und Vorkommen entdeckt.


Die Zwerghornschnecken (Carychiidae) sind eine Familie sehr kleiner, auf dem Land lebender Schnecken aus der Ordnung der Lungenschnecken (Pulmonata). Die derzeit bekannten ca. 45 Arten leben in dauernd feuchten oder ausgesprochen nassen Habitaten, meist in tiefer, ungestörter Laubstreu, in Feuchtwiesen und Sumpfgebieten, in Geröllhalden und in Höhlen. Die Zwerghornschnecken werden wegen ihrer geringen Größe zur nicht-systematischen und recht unscharfen Gruppe der Mikrogastropoden gerechnet. Aufgrund ihrer geringen Größe und versteckten Lebensweise werden derzeit laufend neue Arten und Vorkommen entdeckt.
Read article on Wikipedia