Woman Suffrage Procession

Die „Woman Suffrage Parade of 1913“, offiziell Woman Suffrage Procession genannt, war eine große US-amerikanische Suffragetten–Parade in Washington, D.C. am 3. März 1913. Organisiert wurde sie von der Suffragette Alice Paul für die National American Woman Suffrage Association (NAWSA). Tausende von Frauenrechtlerinnen und Unterstützerinnen der Wahlrechtssache marschierten vom Kapitol über die Pennsylvania Avenue in Richtung Schatzamt, wo eine allegorische Darstellung mit einer Schlusskundgebung den Marsch beendete. Diese Parade war auf den Tag vor der ersten Inauguration (Amtseinführung) des Präsidenten Woodrow Wilson gelegt worden, um sie besonders öffentlichkeitswirksam zu machen. Die Publizität, die auch wegen der Zwischenfälle in ihrem Verlauf entstand, war wichtig für die Förderung des Frauenwahlrechts in den Vereinigten Staaten.


Die „Woman Suffrage Parade of 1913“, offiziell Woman Suffrage Procession genannt, war eine große US-amerikanische Suffragetten–Parade in Washington, D.C. am 3. März 1913. Organisiert wurde sie von der Suffragette Alice Paul für die National American Woman Suffrage Association (NAWSA). Tausende von Frauenrechtlerinnen und Unterstützerinnen der Wahlrechtssache marschierten vom Kapitol über die Pennsylvania Avenue in Richtung Schatzamt, wo eine allegorische Darstellung mit einer Schlusskundgebung den Marsch beendete. Diese Parade war auf den Tag vor der ersten Inauguration (Amtseinführung) des Präsidenten Woodrow Wilson gelegt worden, um sie besonders öffentlichkeitswirksam zu machen. Die Publizität, die auch wegen der Zwischenfälle in ihrem Verlauf entstand, war wichtig für die Förderung des Frauenwahlrechts in den Vereinigten Staaten.
Read article on Wikipedia