Whoami

In computing, whoami is a command found on most Unix-like operating systems, Intel iRMX 86, every Microsoft Windows operating system since Windows Server 2003, and on ReactOS. It is a concatenation of the words


In computing, whoami is a command found on most Unix-like operating systems, Intel iRMX 86, every Microsoft Windows operating system since Windows Server 2003, and on ReactOS. It is a concatenation of the words "Who am I?" and prints the effective username of the current user when invoked.
Read article on Wikipedia

Whoami

whoami ist ein Unix-Kommando, welches den Benutzernamen des den Befehl aufrufenden Benutzers ausgibt. Der Begriff leitet sich von der englischen Frage Who am I? ab. Gerade bei Mehrbenutzersystemen wie Unix und verwandten Derivaten sind Benutzer in der Lage, ihre Identität zu wechseln, beispielsweise mit dem Unix-Kommando su oder sudo. Vor allem bei älteren Shells, die in dem Prompt nicht den Benutzernamen mit ausgegeben haben, konnten bereits nach wenigen su Verwirrungen bei dem Benutzer auftreten, unter welchem Benutzernamen er gerade arbeitet. Ein kurzer Aufruf des whoami-Kommandos genügt, um sich seiner Identität sicher zu sein.


whoami ist ein Unix-Kommando, welches den Benutzernamen des den Befehl aufrufenden Benutzers ausgibt. Der Begriff leitet sich von der englischen Frage Who am I? ab. Gerade bei Mehrbenutzersystemen wie Unix und verwandten Derivaten sind Benutzer in der Lage, ihre Identität zu wechseln, beispielsweise mit dem Unix-Kommando su oder sudo. Vor allem bei älteren Shells, die in dem Prompt nicht den Benutzernamen mit ausgegeben haben, konnten bereits nach wenigen su Verwirrungen bei dem Benutzer auftreten, unter welchem Benutzernamen er gerade arbeitet. Ein kurzer Aufruf des whoami-Kommandos genügt, um sich seiner Identität sicher zu sein.
Read article on Wikipedia