Cross-Dressing

Cross-Dressing bezeichnet allgemein das absichtliche Tragen von Kleidung(sstücken), die innerhalb der Geschlechterordnung Mann–Frau als typisch für das jeweils andere Geschlecht angesehenen werden. Die Absichten reichen von Geschmacks- und praktischen Gründen, der Lust am Verkleiden oder dem Ausdruck eines (persönlichen) Modestils über Protest gegen Geschlechter-Stereotypen bis hin zum Ausdruck einer Geschlechtsidentität, die nicht mit dem (zugewiesenen) biologischen Geschlecht übereinstimmt. Der Ausdruck wurde in den frühen 1970er-Jahren eingeführt von einer Gruppe heterosexueller Cross-Dresser in den USA, um die in der Öffentlichkeit bestehende Gleichsetzung von Transvestitismus mit Schwulsein und transvestitischem Fetischismus aufzulösen. Während die Bezeichnung schnell aufgegriffen wurde, um jegliches Tragen andersgeschlechtlicher Bekleidung zu bezeichnen, findet es sich auch in der ursprünglichen Bedeutung. Ein Cross-Dressing als Ausdruck der Geschlechtsidentität einer Person wird zum Transgenderbereich gerechnet, anderes Cross-Dressing nicht. Allerdings ist bei historischen Personen nicht immer nachvollziehbar, inwieweit ihr Cross-Dressing eine Frage ihrer Geschlechtsidentität war oder durch äußere Umstände bedingt wurde.


Cross-Dressing bezeichnet allgemein das absichtliche Tragen von Kleidung(sstücken), die innerhalb der Geschlechterordnung Mann–Frau als typisch für das jeweils andere Geschlecht angesehenen werden. Die Absichten reichen von Geschmacks- und praktischen Gründen, der Lust am Verkleiden oder dem Ausdruck eines (persönlichen) Modestils über Protest gegen Geschlechter-Stereotypen bis hin zum Ausdruck einer Geschlechtsidentität, die nicht mit dem (zugewiesenen) biologischen Geschlecht übereinstimmt. Der Ausdruck wurde in den frühen 1970er-Jahren eingeführt von einer Gruppe heterosexueller Cross-Dresser in den USA, um die in der Öffentlichkeit bestehende Gleichsetzung von Transvestitismus mit Schwulsein und transvestitischem Fetischismus aufzulösen. Während die Bezeichnung schnell aufgegriffen wurde, um jegliches Tragen andersgeschlechtlicher Bekleidung zu bezeichnen, findet es sich auch in der ursprünglichen Bedeutung. Ein Cross-Dressing als Ausdruck der Geschlechtsidentität einer Person wird zum Transgenderbereich gerechnet, anderes Cross-Dressing nicht. Allerdings ist bei historischen Personen nicht immer nachvollziehbar, inwieweit ihr Cross-Dressing eine Frage ihrer Geschlechtsidentität war oder durch äußere Umstände bedingt wurde.
Read article on Wikipedia