Campagnolo

Campagnolo ist ein italienisches Unternehmen mit Sitz in Vicenza, das vorwiegend hochwertige Fahrradkomponenten herstellt. Der Markenname wird oft mit „Campa“ abgekürzt. Das Unternehmen wurde 1933 von Tullio Campagnolo gegründet und wird heute von dessen Sohn Valentino Campagnolo geführt. Die Geschäftsführer sind Renzo Romagnosi und Michele Cardi. Campagnolo wird nachgesagt, die Kettenschaltung erfunden zu haben, dies ist jedoch nicht so. Die Gebrüder Nieddu haben Mitte der 1930er Jahre eine funktionierende Schaltung erfunden, die von Profis benutzt wurde. Tullio Campagnolo hat nicht die Kettenschaltung erfunden, er hat aber 1946 als Erster eine Kettenschaltung eingeführt, die sich im Alltagseinsatz bewährt hat, die Gestängeschaltung. Alle bis zu diesem Zeitpunkt gebräuchlichen Kettenschaltungen verursachten noch Probleme wie übermäßiges Verschmutzen und häufiges Abspringen der Kette.


Campagnolo ist ein italienisches Unternehmen mit Sitz in Vicenza, das vorwiegend hochwertige Fahrradkomponenten herstellt. Der Markenname wird oft mit „Campa“ abgekürzt. Das Unternehmen wurde 1933 von Tullio Campagnolo gegründet und wird heute von dessen Sohn Valentino Campagnolo geführt. Die Geschäftsführer sind Renzo Romagnosi und Michele Cardi. Campagnolo wird nachgesagt, die Kettenschaltung erfunden zu haben, dies ist jedoch nicht so. Die Gebrüder Nieddu haben Mitte der 1930er Jahre eine funktionierende Schaltung erfunden, die von Profis benutzt wurde. Tullio Campagnolo hat nicht die Kettenschaltung erfunden, er hat aber 1946 als Erster eine Kettenschaltung eingeführt, die sich im Alltagseinsatz bewährt hat, die Gestängeschaltung. Alle bis zu diesem Zeitpunkt gebräuchlichen Kettenschaltungen verursachten noch Probleme wie übermäßiges Verschmutzen und häufiges Abspringen der Kette.
Read article on Wikipedia