BTX-Hack

Der BTX-Hack oder Haspa-Hack war die öffentliche Vorführung einer Sicherheitslücke im BTX-System durch Wau Holland und Steffen Wernéry, die im November 1984 im Beisein von Pressevertretern und Datenschutzbeauftragten stattfand. Die beiden Mitglieder des Chaos Computer Club (CCC) wollten damit beweisen, dass der damals seit einem Jahr bestehende Onlinedienst BTX entgegen den Aussagen des Betreibers, der Deutschen Bundespost, nicht ausreichend abgesichert war.


Der BTX-Hack oder Haspa-Hack war die öffentliche Vorführung einer Sicherheitslücke im BTX-System durch Wau Holland und Steffen Wernéry, die im November 1984 im Beisein von Pressevertretern und Datenschutzbeauftragten stattfand. Die beiden Mitglieder des Chaos Computer Club (CCC) wollten damit beweisen, dass der damals seit einem Jahr bestehende Onlinedienst BTX entgegen den Aussagen des Betreibers, der Deutschen Bundespost, nicht ausreichend abgesichert war.
Read article on Wikipedia