Ahamkara

Ahamkara ist ein Sanskrit-Ausdruck, der sich in der hinduistischen Philosophie auf das Ich-Bewusstsein oder die Ich-Funktion bezieht. Der Begriff besteht aus den Bestandteilen ahaṃ (


Ahamkara ist ein Sanskrit-Ausdruck, der sich in der hinduistischen Philosophie auf das Ich-Bewusstsein oder die Ich-Funktion bezieht. Der Begriff besteht aus den Bestandteilen ahaṃ ("ich") und kāra. Er wird mit "Ich-Macher" oder mit "Ego" übersetzt. Gemeint ist das Ich-Bewusstsein oder Identitätsbewusstsein einer Person rein als solches, also ohne Bezug zu ihren konkreten persönlichen Merkmalen oder zu besonderen Inhalten ihrer Lebenserfahrung. Ahamkara ist ein Individuationsprinzip, die Ursache eines eigenständigen, separaten Daseins oder genauer: der irrigen Vorstellung von einem solchen Dasein. Auf Ahamkara beruht die Unterscheidung zwischen Subjekt und Objekt.
Read article on Wikipedia

Ahamkara

Ahaṃkāra (अहंकार) is a Sanskrit term that is related to the ego and egoism - that is, the identification or attachment of one's ego. The term


Ahaṃkāra (अहंकार) is a Sanskrit term that is related to the ego and egoism - that is, the identification or attachment of one's ego. The term "ahamkara" comes from an approximately 3,000-year-old Vedic philosophy, where Ahaṃ is the "I" and kāra is "any created thing" or "to do". The term originated in Vedic philosophy over 3,000 years ago, and was later incorporated into Hindu philosophy, particularly Saṃkhyā philosophy.
Read article on Wikipedia